Einheitsschwimmen

Überwiegend mit Nachwuchsschwimmern trat der WSV Delphin Großauheim bei der 14. Auflage des Einheitsschwimmens an. Ein besonderes Ereignis war dies für Emma Steffens, Anis Al Tayep und Boris Sergiienko-Olenin, die ihren ersten Wettkampf bestritten. Das Trio trat in der Jugend E (Jahrgang 2008/9) an. Emma konnte bereits nach wenigen Wochen Training die 50m Freistil in 57,51 Sekunden auf Platz 13 und die 50m Rücken in 1:03,44 min auf Platz 9 beenden. Anis belegte bei den Jungen über 50m Freistil Platz 17 und über 50m Rücken Platz 13. Der dritte im Bunde, Boris, trat nur über die 50m Freistil an, er erreichte hier den 15. Platz. Ebenfalls noch in der Jugend E traten Anastasija Bojanic, Marcella Naase, Celina Venturella und Giaan Grewal an. Giaan zeigte vor allem über die Rückenstrecke eine sehr gute Leistung und wurde in 48,14 Sekunden Zweiter bei den Buben. Ebenfalls einen zweiten Platz erschwamm Anastasija Bojanic über 50m Schmetterling, auch über 50m Freistil belohnte sie sich für ihren Trainingsfleiß mit einer deutlichen persönlichen Bestzeit. Den starken Eindruck des letzten Wettkampfs konnte Celina Venturella bestätigen, sie gewann über 50m Rücken in 50,24 Sekunden die Bronzemedaille, über 50m Freistil schwamm sie als Vierte knapp am Podium vorbei. Auch Marcella Naase wusste mit drei deutlichen Steigerungen ihrer Bestzeiten zu überzeugen, sie platzierte sich jeweils im vorderen Mittelfeld. Die Trainerin der Nachwuchsgruppe, Barbara Bräscher, war dann auch sehr zufrieden mit dem Abschneiden all ihrer jungen Schützlinge. Diese Gruppe ist fast vollständig das Ergebnis des im letzten Jahr eingeführten Sichtungstraining und bestärkt den Verein darin, diesen Weg konsequent weiterzugehen.

Den einzigen Sieg in der D-Jugend (Jg 2006/7) errang Elias Chalioui Fernandez über 100m Lagen. Zudem gelang ihm über 100m Schmetterling die Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften. Leonard Metzger belegte über 100m und 200m Lagen jeweils den Silberrang und über 100m Rücken gewann er Bronze. Elias Hoffmann konnte in der gleichen Altersklasse als Dritter über 50m Brust anschlagen. Gleich vier vierte Plätze sammelte Ben Noah Gärtner, auch er schaffte die Pflichtzeit über 100m Schmetterling. Fabienne Fulda schwamm in der weiblichen D-Jugend mehrfach knapp am Podium vorbei, sie konnte hierbei aber gleich vier persönliche Bestzeiten aufstellen. In der weiblichen C-Jugend konnte Danielle Metzger die Pflichtzeit über 100m Schmetterling in 1:18,47 min unterbieten, für diese Leistung wurde sie zudem mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Bei ihren männlichen Mannschaftskameraden konnte sich Yves Kempf über die erreichte Pflichtzeit über 100m Rücken freuen; er absolvierte wie Max-Fabian Karsten fast alle Rennen in Bestzeit, so dass sich beide im vorderen Mittelfeld platzieren konnten. Erik Lieder ging in der B-Jugend an den Start und bestätigte die sehr positive Entwicklung der vergangenen Monate. Er schwamm 50m Freistil in 27,48 Sekunden und qualifizierte sich damit ebenfalls für die Hessenmeisterschaften. Christian Landau konnte in der offenen Klasse über 100m Brust mit neuem Veranstaltungsrekord und 50m Schmetterling mit Vereinsrekord gewinnen.

 

Unsere Anschrift

WSV Delphin 78 Großauheim
Ludwig-Kloos-Str. 5b
63456 Hanau

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WSV Delphin 78 Großauheim